Kontaktiere uns
Kontaktiere uns

3 minute gelesen

Interaktion im Corporate Metaverse

Interaktion im Corporate Metaverse

Unternehmen investieren zunehmend in innovative Technologien und digitale Welten. Darunter auch das Corporate Metaverse. Hier können Nutzer Informationen über Produkte und Services des Unternehmens finden und spielerisch erkunden. Doch stellt sich die Frage, ob es wirklich möglich ist, diese überzeugend in einer digitalen Welt zu präsentieren, die man nur sehen, aber nicht berühren kann!? 

Das Corporate Metaverse steht im Gegensatz zu Messen oder realen Showrooms, wo Produkte angefasst und ausprobiert werden können und man mit Mitarbeitern ins Gespräch kommt. Wie lassen sich diese Vorteile einer Messe in eine virtuelle Welt übertragen?

Grundsätzlich ist es nicht möglich, die Messeerfahrung 1:1 ins Corporate Metaverse zu übertragen. Es dient vielmehr als Ergänzung zu bestehenden Möglichkeiten, um potenzielle Käufer anzusprechen. Besonders weil das Corporate Metaverse zeitlich und räumlich unabhängig ist.

Die Hauptfunktion des Corporate Metaverse besteht darin, Werbung für die Produkte des Unternehmens zu machen. Dies gelingt am besten, indem man die Besucher des Metaversums emotional anspricht. Eine Möglichkeit dazu ist die Interaktion mit den Produkten. Ein langweiliges und unspektakuläres Metaverse, in dem man nur herumläuft und gelegentlich auf Dokumente stößt, reicht nicht aus. Auch Informationen in Form von Videos werden auf Dauer eintönig. Wie also können die eigenen Produkte und Services interessant und interaktiv präsentiert werden? Im Folgenden werden einige Möglichkeiten der Interaktion aufgezählt.


Interaktion mithilfe von VR (Virtual Reality) und AR (Augmented Reality)

Wenn von Interaktionen im Metaverse die Rede ist, denkt man sofort an Geräte, die virtuelle oder erweiterte Realität darstellen, wie z.B. VR-Brillen. Mit solchen Brillen kann man theoretisch von jedem Ort mit Internetzugang das Metaverse anzeigen und betreten. VR-Brillen scannen die Umgebung und verfolgen die Bewegungen der Hände der Benutzer, sodass sie ohne zusätzliche Geräte mit der virtuellen Welt interagieren können. Diese Art der Interaktion ist für viele Internetnutzer bereits möglich, da die Anzahl der Haushalte im Besitz von VR-Brillen stetig zunimmt. Ein Corporate Metaverse, das es ermöglicht, es mit einer VR-Brille zu erkunden und dort mit Gegenständen zu interagieren, bleibt vielen Besuchern in Erinnerung. Die Interaktion könnte beispielsweise durch kleine Spiele erfolgen, bei denen man Gegenstände von einem Ort zum anderen transportieren muss, um etwas zu gewinnen. 

Interaktion im Metaverse

Tipp: Minigames in virtuelle Welten einbauen

Die Verwendung von Minispielen, die thematisch zum Unternehmen oder zur digitalen Umgebung passen, ist eine gute Methode, um bei den Besuchern Emotionen zu wecken und sie länger im Unternehmens-Metaversum zu halten. Schließlich lenken sie vom stressigen Alltag ab.

Erleben Sie das Corporate Metaverse der Metapilots > Zum virtuellen Campus

Eine weitere Idee ist die Nutzung von Augmented Reality (erweiterte Realität), bei der virtuelle Gegenstände in der realen Welt dargestellt werden können, z. B. durch Handy-Apps. Augmented Reality spielt tatsächlich eine große Rolle im Metaverse-Marketing. Auf Messen sieht man Produkte normalerweise nicht in ihrer üblichen Umgebung. Mit AR können Produkte in der realen Welt dargestellt und betrachtet werden, sodass potenzielle Kunden deren Aussehen und Größe besser einschätzen können.


Interaktion mit Haptik-Feedback

Eine weitere besondere Form der Interaktion erfolgt mithilfe von haptischer Technologie. Viele Menschen haben bereits Erfahrungen damit gemacht, z. B. durch die Vibration eines Smartphones als Reaktion auf eine App-Interaktion. Moderne Spielekonsolencontroller bieten bereits verschiedene Arten von Vibrationen. 
Stellen Sie sich vor, Sie machen im Corporate Metaverse eines Autoherstellers eine Probefahrt in einem neuen Automodell, vielleicht sogar in einem, das noch nicht auf dem Markt ist. Durch die Vibration des Controllers, der möglicherweise die Form eines Lenkrads hat, haben Sie das Gefühl, tatsächlich hinter dem Steuer zu sitzen und die Straße entlang zu fahren. 

Diese Art der Interaktion erfordert jedoch die entsprechende Technologie, wie einen Controller oder speziell für haptisches Feedback entwickelte Handschuhe. Mit Maus und Tastatur ist diese Art der Interaktion nicht möglich. Wenn die zeitliche und räumliche Unabhängigkeit dieser Erlebnisse weniger wichtig ist, kann das Unternehmen diese Technologie den Besuchern an seinem Messestand zur Verfügung stellen. Andernfalls muss genau geprüft werden, ob die Zielgruppen über diese Technologien verfügen und ob es sich lohnt, diese Funktion in das Corporate Metaverse zu integrieren.

Interaktion im Metaverse

 

Interaktion mit Maus und Tastatur

Obwohl die Erkundung eines Corporate Metaverse mit VR-Brille und passenden Controllern spannender ist, nutzen die meisten Menschen Desktop-Bildschirme, Maus und Tastatur. Das bedeutet jedoch nicht, dass potenzielle Interessenten ausgeschlossen werden müssen. Es ist möglich, eine vollständig interaktive Umgebung mit einem realistischen Ersatz des Produkts oder Services zu erstellen, einschließlich aller relevanten Funktionen und Features im Unternehmens-Metaversum. 

Benutzer können mithilfe von Maus und Tastatur (eventuell auch mit einem Headset für Tonwiedergabe) durch die virtuelle Umgebung navigieren, das Produkt kennenlernen und ausprobieren. Dies ist insbesondere bei Arbeitsabläufen oder Produkten von Vorteil, die nicht auf einer Messe präsentiert werden können, beispielsweise aufgrund ihrer Größe oder weil sie nur an bestimmten Orten verfügbar sind und nicht transportiert werden können. Die visuelle Darstellung eines Services auf einer Messe ist für die meisten Unternehmen wahrscheinlich nicht umsetzbar. 

Im Corporate Metaverse besteht jedoch die Möglichkeit, interaktive Simulationen und Demos anzubieten, die die Funktionsweise und Vorteile des Produkts oder Services veranschaulichen, z. B. den Ablauf eines gefährlichen chemischen Prozesses, der mit wenigen Mausklicks aktiviert und gesteuert werden kann. Ein Service könnte mithilfe von ansprechbaren Avataren dargestellt werden, welche verschiedene Kleidungsstile, Persönlichkeiten und Fähigkeiten haben, um den Service auf eine interaktive Weise darzustellen. Oder der Nutzer hat die Möglichkeit den Service durch ein Minispiel zu erleben.


Zum Schluss

Unabhängig davon, ob spezielle VR-Technologie verwendet wird oder nicht, bieten sich im Corporate Metaverse zahlreiche Möglichkeiten, um Produkte für Nutzer interessant zu präsentieren. Die genaue Methode hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Art des Produkts oder Services, der Zielgruppe und dem verfügbaren Budget. 

Unternehmen und Hersteller sollten sich jedoch mit allen Möglichkeiten des Metaversums auseinandersetzen, um sich von der wachsenden Konkurrenz abzuheben. Es wird spannend sein zu sehen, welche Ideen Unternehmen mit zunehmenden Möglichkeiten entwickeln werden.

Arbeiten und kommunizieren im Corporate Metaverse

Arbeiten und kommunizieren im Corporate Metaverse

Das Arbeiten im Metaverse ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern längst Realität. Mit dem Corporate Metaverse bietet sich die spannende Möglichkeit,...

Read More
Recruiting im Corporate Metaverse

Recruiting im Corporate Metaverse

Über das Corporate Metaverse habe ich schon in einem früheren Artikel berichtet. Das Corporate Metaverse ist eine Plattform von Unternehmen, auf der...

Read More
Unternehmen im Corporate Metaverse präsentieren

Unternehmen im Corporate Metaverse präsentieren

Haben Sie sich als Unternehmen schon einmal gefragt, was der Vorteil des Corporate Metaverse ist? Im Folgendem werde ich Ihnen erklären, welche...

Read More